Zoom

DKV Euro Service: 500 neue Ladestationen ins Netz aufgenommen

Ab sofort können Kunden der DKV Card+Charge ihr Hybrid- oder Elektrofahrzeug an bundesweit mehr als 3.000 Ladepunkten aufladen.

Dazu hat DKV Euro Service eigenen Angaben zu Folge rund 500 Ladepunkte des Anbieters ladenetz.de angebunden. Ladenetz.de arbeite mit aktuell 50 angeschlossenen Stadtwerken zusammen. An allen rund 3.000 Stationen könne man vom Fahrzeughersteller unabhängig an öffentlich zugänglichen Punkten Strom laden. Wie DKV mitteilt, seien die Lademöglichkeiten für gewerbliche Flotten derzeit noch beschränkt, da oft nur lokale Angebote zur Verfügung stünden. DKV biete mit der Card+Charge hingegen ein bundesweit einheitliches Netz. Je nach Ladesäulenbetreiber könne der Nutzer ihre Karte an der Steckdose entweder per RFID-Chip in selbiger authentifizieren oder per QR-Code und der +Charge App.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

DKV

Datum

18. August 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.