Beate Müller-Gemmeke, Bundestagsabgeordnete, Reutlingen Zoom

Die Grünen: Schwarzarbeit schärfer kontrollieren

Die Grünen fordern die Bundesregierung auf, Schwarzarbeit stärker zu überprüfen und die Kontrollen zu erhöhen. Hintergrund ist eine Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Reutlinger Abgeordneten Beate Müller-Gemmeke.

Danach richtet Schwarzbeit besonders auch in der Transport- und Logistikbranche hohe Schäden an. Nach den vorliegenden, gemeldeten Zahlen führte die Schwarzarbeit im Gewerbe im Jahr 2010 zu einem Steuerschaden von 4,7 Millionen Euro und zu einem Sozialversicherungsschaden von 44,8 Millionen Euro. Die Transport- und Logistikbranche ist nach der Baubranche und der Gebäudereinigung der Sektor mit der höchsten Schwarzarbeit.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Datum

24. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.