Die ersten Finalisten stehen fest Zoom

: Die ersten Finalisten stehen fest

Beim großen Fahrerwettbewerb von Scania und dem ADAC stehen nach den ersten beiden Regionalwettkämpfen in Lüneburg und Grevenbroich die Sieger fest.

Mit vollem Einsatz bei den haarigen Rangiermanövern, aber auch mit den richtigen Antworten zu kniffeligen Fragen über die richtige Ernährung setzten sich auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Niedersachsen Jens Kammin (1. Platz), Falk Krüger (2. Platz) und Gerrit Kossmann (3. Platz) an die Spitze des Feldes. In Grevenbroich holten sich Hannes Timmermanns (1. Platz), Patrick Schildmann (2. Platz) und Janet Cittrich (3. Platz) die Pokale. Alle sechs qualifizierten sich damit für das Deutschlandfinale im Rahmen des Truck-Grand-Prix am Nürburgring, der diesmal vom 23. Bis zum 25. Juli stattfindet. Der dortige Gewinner darf sich auf eine tolle USA-Reise für zwei Personen freuen. Der beste unter 35 Jahre vertritt Deutschland dann beim Europafinale in Schweden mit der Aussicht einen neuen Scania R zu erobern. Wer die nächsten Regionalausscheidungen als Zuschauer live erleben möchte, kann noch sieben weitere Veranstaltungen besuchen. Alle Infos dazu finden sich unter http://www.scania.de/yetd-2010/ueber-den-wettbewerb/. Dort gibt es auch sehenswerte Bildergalerien zu den ersten beiden Wettbewerben. Ein Video zum ersten Wettbewerb gibt es kommenden Freitag hier auf der Website unter FERNFAHRER-Reporter. Text: Andreas Techel Datum: 14.04.2010

Datum

14. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen