Zoom

Deutsch-französisches Digitales Testfeld: Automatisiertes Fahren über Grenzen

Automatisiertes und vernetztes Fahren soll über Grenzen hinweg möglich sein.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und sein französicher Amtskollege Alain Vidalies haben vereinbart, ein deutsch-französisches Digitales Testfeld einzurichten. Nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums (BMVI) soll der Test noch in diesem Quartal starten. Die Teststrecke werde in Merzig/Saarland beginnen und über Saarbrücken bis ins französische Metz führen.
 
Erprobt werde insbesondere die Kommunikation von Fahrzeugen. Genau geprüft werde zudem computer-unterstützes Überholen sowie Einfädeln und Bremsen. Durchgängige Verkehrswarndienste und der grenzüberschreitende Betrieb des eCall-Notrufsystems stehen ebenso im Mittelpunkt des Tests.
 
Für das auf der A9 bereits installierte Testfeld und das grenzüberschreitende Testfeld stellt das BMVI rund 100 Millionen Euro bereit.
 

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Daimler

Datum

9. Februar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.