Zoom

Dekra Gebrauchtwagenreport 2015: Opel Movano siegt in der Transporter-Klasse

Dekra hat den Gebrauchtwagenmarkt untersucht. Im Dekra Gebrauchtwagenreport kürt die Sachverständigenorganisation die Fahrzeuge mit den geringsten Mängeln.

In den Kategorien Kleintransporter und Transporter hat Dekra eigenen Angaben zu Folge insgesamt 37 Modelle im Report untersucht. Unter den 16 Transportern holte sich der Opel Movano den Klassensieg mit einem Dekra Mängelindex von 81,6. Bei den Kleintransportern ging die Krone an den VW Amarok mit einem Index von 81,9. Bestes Modell über alle Klasse ist die Mercedes-Benz E-Klasse mit einem Index von 93,8. Der Dekra Mängelindex berücksichtige den Anteil der Fahrzeuge ohne relevante Mängel ebenso wie den Anteil der Fahrzeuge mit erheblichen Mängeln. Zur Berechnung des sogenannten DMI werde vom Prozentwert "ohne relevante Mängel" der Wert für "erhebliche Mängel" abgezogen. Die erheblichen Mängel würden so stärker gewichtet.

Hauptuntersuchungen als Basis

Basis für den jährlichen Gebrauchtwagenreport sind die Ergebnisse aus insgesamt rund 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus den vergangenen zwei Jahren. Laut Dekra fließen dabei nur die Mängel in die Statistik ein, die für die Bewertung von Fahrzeugmodellen relevant sind. Typische Wartungsmängel, die eher dem Halter zuzuschreiben seien als dem Fahrzeug selbst, werden demnach nicht berücksichtigt. "Damit können wir Gebrauchtwagen-Interessenten eine konkrete Hilfestellung geben", sagt Dr. Gerd Neumann, Mitglied der Geschäftsführung von Dekra Automobil. "Im Report finden sie detaillierte Infromationen zu typischen Mängeln eines bestimmten Modells. Zugleich ordnen wir jedes Fahrzeugmodell im Vergleich zu entsprechenden Modellen desselben Marktsegments ein." Daher fänden sich im Report auch nur Zahlen zu den Modellen, von denen man im Auswertungszeitraum innerhalb eines Laufleistungsbereichs mindestens 1.000 Exemplare geprüft habe. Insgesamt gingen laut Dekra 456 Modelle in den Report ein.

Auswertung gemäß Laufleistung

Zudem werte man die Fahrzeugprüfungen nach der Laufleistung aus. "Die Laufleistung ist aus unserer Sicht für die Mängelanfälligkeit eines Fahrzeugs entscheidender als sein Alter", so Neumann. Dabei unterscheidet Dekra in jeweils drei Laufleistungsbereiche - 0 bis 50.000 km, 50.001 bis 100.000 km und 100.001 bis 150.000 km.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Opel

Datum

26. Februar 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.