Zoom

Dekra: Ein Standard für Europa

Die Sachverständigenorganisation Dekra veranstaltet am 6. und 7. Oktober in Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in Klettwitz das 7.  Symposium »Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen«.

Neben der Verleihung des Europäischen Sicherheitspreises Nutzfahrzeuge stehen Themen wie Kontrollpraxis der Ladungssicherung, Lastverteilungsplan sowie Vorschriften zur Berechnung von Zurrkräften und Fahrzeugaufbauten auf der Agenda. Im Vorfeld der Veranstaltung sprach trans aktuell mit Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands von Dekra SE und Vorsitzender der Geschäftsführung von Dekra Automobil. Er hält das in Deutschland erreichete Niveau bei der Ladungssicherung für einzigartig und ausreichend. Nun gelte es aber, diesen Standard möglichst europaweit zu etablieren und eine angemessene, ebenfalls vereinheitliche Kontrollpraxis auf europäischer Ebene zu verankern. Das vollständige Interview lesen sie in der Printausgabe auf Seite 16.

Foto

Dekra

Datum

21. September 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.