DB Schenker Polen Zoom

DB Schenker Logistics: Partner verwenden gemeinsame Software

Der Logistikkonzern DB Schenker Logistics hat mit einem Kölner IT-Dienstleister eine Software entwickelt, in der alle Carrier erfasst sind.

In der sogenannten DB Schenker Carrier Application will der Logistiker nach eigenen Angaben bis Ende des Jahres mehr als 10.000 Transporteure erfassen. Das bedeutet laut DB Schenker, wer künftig regelmäßig für DB Schenker Logistics fahren will, muss sich über die neue webbasierte Anwendung registrieren lassen. "Wir haben die Anwendung so programmiert, dass DB Schenker die Leistungen seiner Transportpartner besser abgleichen und bewerten kann", sagt Axel Löhr, Vorstand des IT-Unternehmens serie a. DB Schenker kann demnach per Mausklick genau den Transporteur herausfiltern, der für eine bestimmte Strecke oder Transportaufgabe am besten geeignet ist. Über die Anwendung könne DB Schenker den Carrier dann direkt beauftragen und behalte so den gesamten Prozess im Blick.

Die Software DB Schenker Carrier Application zeigt laut serie a den Fuhrpark, die vorhandenen Kapazitäten und die aktuellen Streckenverbindungen des Partners. DB Schenker will die Software europaweit an allen Standorten im Landverkehr einsetzen. Alle Standorte sollen so eigenen Angaben zu Folge auf einheitliche Stammdaten zugreifen können. Neben Verwaltungsfunktionen können über die Software auch Ausschreibungen publiziert und bearbeitet werden. DB Schenker will so demnach auch gewährleisten, dass Compliance-Richtlinien stets eingehalten werden.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Bartlomiej Banaszak

Datum

15. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.