Thomas Lieb Zoom

DB Konzern: Thomas Lieb verlässt Schenker

Thomas Lieb, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Bahn-Tochter Schenker, verlässt das Unternehmen.

Nach Angaben der Deutschen Bahn (DB) scheidet Lieb Ende März 2015 aus dem Unternehmen aus. Er legt mit sofortiger Wirkung sein Mandat als Mitglied des Vorstands und Vorstandsvorsitzender von Schenker als auch seine Funktion als Leiter des Geschäftsfeldes DB Schenker Logistics nieder. Darauf haben sich Lieb und der DB Konzern einvernehmlich geeinigt, heißt es in einer Mitteilung. Die Nachfolge sei noch offen. Übergangsweise werde Lutz Freytag, Mitglied des Vorstands von Schenker für das Ressort Finanzen und Controllin, den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Lieb übernahm im Juli 2008 den Vorstandsvorsitz des Unternehmens Schenker. Schwerpunkt seiner Arbeit war unter anderem der Ausbau der nach Industrien strukturierten Großkundenbetreuung sowie die operative Führung der Managementregionen.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Rüdiger Nehmzow

Datum

12. März 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.