Zoom

Daimler Omnibuswerk in der Türkei: 20 Jahre Busse aus Istanbul-Hosdere

Das Omnibuswerk von Mercedes-Benz Türk in Istanbul-Hosdere feiert sein 20-jähriges Bestehen.

Auf der europäischen Seite der Metropole Istanbul fertigt Daimlers Tochter Mercedes-Benz Türk seit 1995 Omnibusse. "Für Daimler Buses ist Hosdere ein sehr wichtiger Standort, von dem aus zwei Drittel der gefertigten Omnibusse nach Europa sowie in den nahen und mittleren Osten exportiert werden", sagt Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses. 

Die ersten Schritte in der Türkei hat Daimler eigenen Angaben zu Folge 1966 gewagt und mit zwei türkischen Teilhabern das Unternehmen Otomarsan gegründet. Damals habe man in einem Omnibuswerk in Istanbul-Davutpasa produziert. Im Sommer 1995 nahm dann die neue Omnibusfabrik in Hosdere ihren Betrieb auf. Auf mehr als 30.000 Quadratmetern überdachter Produktionsfläche lag die Anfangskapazität demnach bei 2.000 Fahrzeugen pro Jahr. Zwischenzeitlich habe man das Werk aber kontinuierlich weiterentwickelt, sodass man vor kurzem den 75.000sten Omnibus produziert habe.

Alle Produktionsschritte in einem Werk

Das Werk Hosdere deckt laut Daimler die gesamte Prozesskette der Omnibusproduktion ab, vom Rohbau über kathodische Tauchlackierung, Innenausba und Lackierung bis zur Montage.Von der Jahresproduktion werde ein Drittel im Inland zugelassen. Der Marktanteil der Marke Mercedes-Benz Reisebusse liege in der Türkei aktuell bei 64 Prozent. Besonders in den letzten beiden Jahren habe das Werk Hosdere zunehmende Bedeutung gewonnen. Neben den Produktionsaufgaben haben demnach in diesem Zeitraum auch die Entwicklungsarbeiten zugenommen.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Daimler

Datum

2. September 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.