DAF LF 6 Bilder Zoom

DAF: Überarbeitete LF-Baureihe

DAF hat seine leichte Verteilerbaureihe LF überarbeitet. Ein reduzierter Verbrauch, veränderte Radstände, Zentraldisplay mit mehr Anzeigen und eine 12-Gang-AS-Tronic gehören zu den Neuerungen.

Hand angelegt hat DAF an den PX-5-Motor mit 4,5 Liter Hubraum und 152 oder 213 PS. Neue Motor-Software und ein verändertes Thermo-Management bei der Abgasreinigung soll den Kraftstoffverbrauch um fünf Prozent drücken. Für Kühltransporte lässt sich der PX-5 Motor mit einer Generatoren-Vorbereitung von Frigoblock mit einer Leistung von 22,5 kW ordern.

AS-Tronic mit zwölf Gängen

Reduzierten Verbrauch und Geräuschpegel versprechen sich die Holländer auch von der AS-Tronic mit zwölf Gängen zusammen mit dem 6,7 Liter großen PX-7-Motor (223 und 314 PS). Gegenüber dem 6-Gang-Getriebe erhöht sich damit das zulässige Gesamtgewicht auf bis zu 32 Tonnen. 

Sieben Radstände bis 6,9 Meter

Die LF-Baureihe gibt es künftig mit sieben Radständen, die bis 6,9 Meter reichen. Damit wachsen die Ladelängen auf über neun Meter, die längeren Radstände erlauben zudem den Einbau eines Kraftstofftanks mit 1.240 Litern. Bei den LF-Modellen mit Tageskabine sollen neue Verkleidungen und ein verstellbarer Dachspoiler die Aerodynamik verbessern. Gedacht ist das Paket für Breiten von 2,50 bis 2,55 Meter. Wie bei CF und XF gibt es künftig auch beim LF die Schlusslichter auf Wunsch mit LED-Technik.

Mittleres Display mit mehr Infos

Mehr Informationen zeigt in den neuen LF das mittlere Display zwischen Tacho und Drehzahlmesser an. Dazu gehören beispielsweise Aufzeichnungen des Fahrtenschreibers, um den Fahrer auf Tempo und Lenkzeiten hinzuweisen oder der nächste Inspektionstermin. Abrufen lassen sich nun auch Infos zu Aufbau und Anbauten, unter anderem ob der Ladekran eingeklappt ist oder die ausfahrbaren Stützen gesichert sind. Nebenabtrieb und Motordrehzahl sind via CAN-BUS entweder vom Fahrerhaus oder vom Aufbau aus zu steuern. 

Produktionsstart im Dezember

Nachgelegt hat DAF in Sachen Assistenzsysteme, von denen einige ab November gesetzlich vorgeschrieben sind. In den Modellen ab acht Tonnen Gesamtgewicht und mit luftgefederter Hinterachse sind Notbremsassistent, Auffahrwarner, adaptiver Tempomat und Spurhalteassistent serienmäßig an Bord. Die Produktion der LF-Baureihe für das Baujahr 2016 beginnt laut DAF im Dezember.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

DAF

Datum

7. Oktober 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.