DAF XF Zoom

DAF Trucks: Niederländer behaupten dritten Platz

Der Lkw-Hersteller DAF Trucks blickt auf ein zufriedenstellendes Jahr 2012 zurück. Das Unternehmen habe seien Position als drittstärkster Lkw-Anbieter auf dem deutschen Markt behaupten können, heißt es in einer Mitteilung.

In der schweren Klasse über 16 Tonnen verbucht DAF eigenen Angaben zufolge mit 6.040 Neuzulassungen einen Marktanteil von 11,3 Prozent (2011: 11,9 Prozent). Damit bleibe das Unternehmen stärkster Importeur in der schweren Klasse.
 
Den Löwenanteil bei den Neuzulassungen machen für DAF die Sattelzugmaschinen. Die Niederländer erzielten hier mit insgesamt 5.145 Fahrzeugen einen Marktanteil von 16,6 Prozent. Im Vorjahr standen laut DAF 5.965 Einheiten und 16,8 Prozent Marktanteil in den Büchern. Das zweitstärkste Segment bilden für DAF die Fahrgestelle über 16 Tonnen Gesamtgewicht mit 895 Neuzulassungen im vergangenen Jahr.
 
Mit 6.634 Neuzulassungen ab sechs Tonnen Gewicht hat der niederländische Hersteller einen Marktanteil von 8,4 Prozent erreicht. Gegenüber 2011 ein Minus von 0,6 Prozentpunkten.
 
Trotz Rückgangs bei Zulassungen und Marktanteilen ist DAF zufrieden mit dem Jahresergebnis. „ … DAF hat zwar hierzulande ein paar Federn lassen müssen, bleibt aber in Deutschland dennoch die drittstärkste Kraft auf dem Lkw-Markt“, sagt Jan van Keulen, Chef von DAF Trucks in Frechen.


Für das Jahr 2013 sieht sich der Lkw-Bauer gut gerüstet. Punkten will der Hersteller mit dem neuen Schwer-Lkw DAF XF. Mit Euro-6-Motor ausgestattet soll das Fahrzeug mit schickem Äußeren, niedrigen Betriebskosten bei geringem Gewicht, hoher Transporteffizienz und viel Komfort für den Fahrer das Publikum überzeugen.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Hersteller

Datum

11. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.