Zoom

Contitech: Neues Werk in Serbien

Der Automobilzulieferer Contitech hat im serbischen Subotica ein neues Produktionswerk eingeweiht. Bis zum Jahresende sollen dort 250 Mitarbeiter Schlauchleitungen herstellen.

In das neue Werk in Subotica im Norden Serbiens hat Contitech laut eigenen Angaben zehn Millionen Euro investiert. Die rund 7.200 Quadratmeter große Produktionshalle errichtete der Zulieferer auf einem Grundstück in der zollfreien Zone im Gewerbegebiet Mali Bajmok. Es soll ausreichend Raum für eine mögliche Erweiterung des Werks bieten. Vorerst werden dort 150 Mitarbeiter beschäftigt sein, bis zum Jahresende sollen es 250 Mitarbeiter werden.

Contitech produziert dort Schlauchleitungen für den Antriebsstrang, rund 80 verschiedene Teile, insgesamt 1,8 Millionen im Jahr, für den Geschäftsbereich Contitech Fluid Technology. Ausschlaggebend für die Standortwahl sollen die "guten Voraussetzungen am örtlichen Arbeitsmarkt" und die Nähe zu den Schwester-Werken im ungarischen Szeged und im rumänischen Timisoara gewesen sein.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Contitech

Datum

5. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.