HHLA; Containerhafen, Burchardkai, 18.000-TEU-Container Zoom

Container-Terminal Burchardkai: Bereit für 18.000-TEU-Schiffe

Der Hamburger Hafenbetreiber Hamburger Hafen und Logistik (HHLA) hat am Container Terminal Burchardkai (CTB) den Liegeplatz 5/6 eingeweiht.

Nach Angaben des Unternehmens können hier künftig mit den dort eingesetzten Containerbrücken Schiffe mit einer Kapazität von 18.000 Standardcontainern (TEU) abgefertigt werden. „Mit dem Liegeplatz 5/6 können wir die größten Containerschiffe der Welt schnell und effizient abfertigen“, sagt Dr. Stefan Behn, Vorstandsmitglied der Hamburger Hafen und Logistik. Die erhöhte Umschlagkapazität helfe, die Spitzenbelastungen durch die weiter wachsende Zahl immer größerer Schiffe zu bewältigen, fügt er an. Der Liegeplatz 5/6 ist laut HHLA mit fünf Tandem-Containerbrücken ausgestattet. Die neuen Brücken sind für Containerschiffe mit 24 Containerreihen quer ausgelegt. Sie können laut HHLA im Tandem-Betrieb arbeiten. Mit dem Hub sei es möglich, zwei 40-Fuß-Container oder vier 20-Fuß-Container zu bewegen. Jede Brücke wiege 2.400 Tonnen und hat eine maximale Nutzlast von 110 Tonnen. Der Liegeplatz 5/6 ist 595 Meter lang. Mehr als 1.400 Meter Kaimauer und 15 Containerbrücken für die Abfertigung von Großschiffen stehen zur Verfügung. Die Investitionssumme gibt HHLA mit 85,5 Millionen Euro an.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

HHLA

Datum

26. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.