COMTRANS; Messe Moskau Zoom
Foto: Andreas Lubitz

COMTRANS 2017

Messe im Wachstum

Die internationale Nutzfahrzeugmesse COMTRANS in Moskau öffnet schon bald ihre Tore: Am 5. September beginnt die Ausstellung, zu der in diesem Jahr auch die großen europäischen Hersteller anreisen.

Wie der Markt, so die Messe. Nach bangen Jahren wächst die Nutzfahrzeugindustrie in Russland wieder stetig. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Verkäufe im ersten Halbjahr 2017 um satte 40 Prozent an. Auch Unternehmen, die der COMTRANS vor zwei Jahren fernblieben, sind vor diesem Hintergrund nach Moskau zurückgekehrt. Volkswagen Nutzfahrzeuge, DAF und Hyundai Truck & Bus stellen auf der internationalen Nutzfahrzeugmesse ihre neuesten Produkte aus. "Die russischen Niederlassungen und Vertretungen der europäischen "Big Seven" sind ebenso wie KAMAZ, die GAZ Group und UAZ auf der Messe vertreten und zum ersten Mal in der Geschichte der COMTRANS wird AVTOVAZ ausstellen", sagt Sergej Alexandrov, Geschäftsführer des COMTRANS-Veranstalters ITEMF Expo. Neben dem russischen Nutzfahrzeugmarkt sieht Alexandrov auch den nationalen Dienstleistungssektor im Aufwind: "Russland ist aufgrund seiner geografischen Größe sicherlich ein großer Markt für die neuen und smarten Technologien."

Moscow Commercial Vehicle Summit feiert Premiere

In diesem Jahr hat der Veranstalter der COMTRANS eigens wegen der unzähligen neuen Trends und technologischen Entwicklungen eine große Konferenz einberufen. Auf dem Moscow Commercial Vehicle Summit werden Branchen-Insider Ideen austauschen und ihre zukünftigen Strategien präsentieren. Dort sollen Entscheidungsträger und Meinungsführer frei miteinander diskutieren können. Auch die offizielle Preisverleihung des Wettbewerbs "Das beste Nutzfahrzeug des Jahres in Russland" wird im Rahmen der COMTRANS stattfinden.

Deutsche Hersteller im Fokus

Sergej Alexandrov zeigt sich mit der Entwicklung der COMTRANS sehr zufrieden. "Im Jahr 2017 wird COMTRANS die führende Nutzfahrzeugschau nicht nur in Russland und der GUS, sondern auch in Europa sein. Traditionsreiche Unternehmen aus der Türkei und Europa – an erster Stelle Deutschland mit dem offiziellen Deutschen Pavillon – sind gut vertreten."

Autor

Datum

14. August 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.