Bauarbeiter, Baustelle Zoom

Carte Professionnelle: Frankreich führt Gewerbeausweis ein

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt.

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt. Der Ausweis wird in diesem Jahr für entsandte Arbeitnehmer Pflicht und gibt neben einem Foto Auskunft über Namen und Geschlecht des Inhabers sowie sein Unternehmen, ein QR-Code ermöglicht den Kontrolleuren, mobil und schnell weitere Auskünfte einzuholen. Die Karte soll an 2,5 Millionen Beschäftigte von 500.000 Unternehmen ausgegeben werden und kostet 10,80 Euro, die von den Arbeitgebern getragen werden müssen.

Autor

Foto

fotolia,Rawpixel.com

Datum

17. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.