Bauarbeiter, Baustelle Zoom

Carte Professionnelle: Frankreich führt Gewerbeausweis ein

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt.

Gegen illegale Arbeit und Verstöße gegen die europäische Entsenderichtlinie hat Frankreich im Baugewerbe einen Gewerbeausweis, eine "carte professionnelle" eingeführt. Der Ausweis wird in diesem Jahr für entsandte Arbeitnehmer Pflicht und gibt neben einem Foto Auskunft über Namen und Geschlecht des Inhabers sowie sein Unternehmen, ein QR-Code ermöglicht den Kontrolleuren, mobil und schnell weitere Auskünfte einzuholen. Die Karte soll an 2,5 Millionen Beschäftigte von 500.000 Unternehmen ausgegeben werden und kostet 10,80 Euro, die von den Arbeitgebern getragen werden müssen.

Autor

Foto

fotolia,Rawpixel.com

Datum

17. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.