Nachhaltigkeitspreis Logistik, BVL Zoom

BVL Österreich und Deutschland: Nachhaltigkeitspreis Logistik ausgelobt

Die Bundesvereinigung Logistik (BVL) Österreich und Deutschland loben bereits zum fünften Mal den Nachhaltigkeitspreis Logistik aus.

Nach Angaben der BVL Österreich sind Unternehmen aus der Logistikbranche – insbesondere Klein- und Mittelbetriebe – aufgerufen, am Wettbewerb teilzunehmen. Dazu reichen die Unternehmen ein Projekt oder ein Lösung ein, die auf den drei Säulen Nachhaltigkeit, Ökologie und Ökonomie basiert ein. Eine achtköpfige, unabhängie Jury entscheidet, wer den Preis am 14. April 2016 im Rahmen des 32. Logistik Dialogs in Wien entgegen nehmen darf. Einsendeschluss ist laut BVL der 15. Dezember 2015. Teilnahmebedingungen und weitere Informationen gibt es sowohl bei der BVL Österreich unter www.bvl.at als auch in Deutschland unter www.bvl.de. Der Sieger des Nachhaltigkeitspreis Logistik erhält eine Urkunde sowie eine für den Preisträger geschaffende Skulptur „open end“ des Cuxhavener Künstlers Andreas Green.
In diesem Jahr wurde der Flughafen Stuttgart für das Projekt „fairport STR“ ausgezeichnet. Vergeben wird der Preis seit 2012.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

BVL

Datum

31. August 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.