Zoom

Bundesweite Studie: Hamburg ist beliebteste Logistikregion

Für Logistiker ist die Region Hamburg am attraktivsten. Das geht aus einer neuen Studie des Berliner Marktforschungs- und Analyseunternehmens Bulwiengesa hervor.

Auf den Plätzen folgen Berlin, Halle/Leipzig, Rhein-Main/Frankfurt und Düsseldorf. Man habe für das Ranking unter anderem Mieten und Renditen einbezogen. Laut Bulwiengesa konzentrieren sich Investments auf sogenannte Top-Logistikregionen. So habe Hamburg im laufenden Jahr Investitionsvolumen von mehr als 213 Millionen Euro angezogen, gefolgt von Rhein-Main/Frankfurt (191 Millionen) und Rhein-Ruhr (134 Millionen Euro. Neben dem höchsten Investitionsvolumen attestiert die Studie der Region Hamburg auch die höchste nachhaltige Marktattraktivität und reiht sich damit knapp vor Berlin ein. Hamburg zeichne sich durch eine hohe Nachfrage und Bautätigkeit aus.

Die Logistikregion Berlin vereine hingegen eine große Markt- und Konsumentenmasse. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, habe die deutsche Logistikwirtschaft im vergangenen Jahr 235 Milliarden Euro erwirtschaftet, was knapp einem Viertel des Volumens der gesamten europäischen Logistikbranche entspreche. Seit 1995 wachse die einheimische Logistikbranche im jährlichen Durchschnitt um 3,3 Prozent. Dank der zentralen Lage und der guten Infrastruktur sei zu erwarten, dass dieser Trend anhalte. Bulwiengesa hat insgesamt 28 Logistikregionen untersucht und verglichen.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

HHLA/Sven Glage

Datum

2. November 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.