Zoom

BLG Logistics und Grenzebach: Unternehmen erhalten elogistics award 2015

Der Logistiker BLG Logistics und das Unternehmen Grenzebach haben auf dem 30. International Automobilkongress den elogistics award erhalten.

Der Preis wird laut BLG bereits zum 16. Mal vom AKJ Automotive, einer Gruppe von Experten und Führungskräften aus der Automobilindustrie, vergeben. Die Jury hat die Preisträger laut BLG für ein gemeinsames Logistikkonzept ausgezeichnet. BLG setzt demnach an seinem Standort Frankfurt die Lösung G-Com von Grenzebach ein. Auf 4.500 Quadratmetern Hallenfläche, so BLG, wickle man die Retouren für einen Kunden aus dem Bereich Arbeitskleidung ab. Dafür nutze man das Lager- und Kommissionierungssystem G-Com. Während bei konventionellen Ansätzen die Mitarbeiter zum Regal gingen, dort das angeforderte Warensortiment zusammenstellen und es zur Verpackungsstation bringen, gehe der Mensch bei BLG nicht mehr zur Ware. Vielmehr komme die Ware zum Menschen. G-Com arbeitet laut BLG robotergestützt. Die menschlichen Mitarbeiter arbeiten demnach von ortsfesten, ergonomisch gestalteten Arbeitsplätzen. Unproduktive Tätigkeiten wie die Suche oder die langen Wege würden mit dem neuen System minimiert.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

BLG Logistics

Datum

21. April 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.