Honold forciert Grüne Logistik Zoom

Bilanz 2013: Leichtes Wachstum bei Honold

Der Logistikdienstleister Honold aus Neu-Ulm hat seinen Umsatz im Jahr 2013 von 220 auf 228 Millionen steigern können. Das entspricht einem Plus von 3,6 Prozent.

Das Unternehmen tätigte im vergangenen Jahr Investitionen in Höhe von 40 Millionen Euro und erweiterte seine Logistikfläche nach eigenen Angaben um 100.000 Quadratmeter. Das Konzernergebnis wurde von den Neu-Ulmern vor dem Hintergrund von Restrukturierungen und einem Firmenkauf als zufriedenstellend bezeichnet. Genaue Zahlen nannten die Oberschwaben allerdings nicht.
 
Im Jahr 2013 konnten nach Angaben von Honold Neukunden wie Zeiss, Ratiopharm, Paul Hartmann und Heraeus-Kulzer gewonnen werden. Im Ausland erzielte der Logistiker 13 Prozent seines Umsatzes. Den größten Teil seines Umsatzes erwirtschaftete das Logistikunternehmen mit Lagertätigkeiten, logistischen Mehrwertdienstleistungen, Transporten sowie Immobilienentwicklung. Für 2014 erwartet das Management eigenen Angaben zufolge eine weitere Umsatzsteigerung auf 229 bis 232 Millionen Euro.

Portrait

Autor

Datum

1. April 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.