Zoom

BFS Partnertreffen: "Flexibel, breit aufgestellt und serviceorientiert"

Rekordbeteiligung beim Partnertreffen des Truckvermieters BFS am künftigen Standort in Kirchberg. Klares Bekenntnis zur Zusammenarbeit mit den MAN-Vermietorganisationen.

Der Truckvermieter Business Fleet Services GmbH (BFS) hat beim jährlichen Partnertreffen ein klares Bekenntnis zur Partnerschaft mit MAN gegeben. "Die Zusammenarbeit mit MAN ist exzellent", sagt BFS-Geschäftsführer Hermann Stegmaier auf dem zweitägigen Treffen. Bestätigt wurde er von Hans Ketterl, Geschäftsführer der Euro-Leasing GmbH: "Die Partnerschaft zwischen BFS, MAN Rental und Euro Leasing ist vorbildlich." Nur zusammen könnten die drei Vermieter alle Leistungen abdecken, betonte Ketterl. MAN habe Standardfahrzeuge im Vermietprogramm, BFS die Spezialfahrzeuge. Für eine starke Vermieteinheit plädierte auch Reinhard Pöllmann, Vorsitzender der Geschäftsführung MAN Truck & Bus Deutschland. Er stellte die weltweiten MAN-Aktivitäten vor, gab einen Einblick in den Nutzfahrzeugmarkt und ermunterte die Anwesenden im Hinblick auf den manchmal nicht einfachen Vermietmarkt: "Bleiben Sie mutig."

Die jährlichen Partnertreffen des Truckvermieters Business Fleet Services GmbH (BFS) haben eine lange Tradition. Das diesjährige BFS-Meeting, erstmals auf dem neuen Betriebsgelände von Stegmaier Nutzfahrzeuge und BFS in Kirchberg, war dasjenige mit der bisher größten Teilnehmerzahl. Vertreter der rund 60 Partnerunternehmen diskutierten über den Nutzfahrzeug- und Vermietmarkt, hörten Fachvorträge und tauschten sich bei sommerlichen Temperaturen untereinander aus. Gut wie das Wetter war auch die Stimmung unter den BFS-Partnern.

Geschäftsführer Hermann Stegmaier ließ in seinem Vortrag die Anfänge des Truckvermieters Mitte der 90er Jahre Revue passieren: "Ein großer Kunde kam auf uns zu. Er benötigte mehr Fahrzeuge. So begannen wir, ihm Mietfahrzeuge zur Verfügung zu stellen." Es freue ihn, dass BFS vom Markt als "sehr flexibel, sehr breit aufgestellt und sehr serviceorientiert" wahrgenommen werde. Die geschützte Marke BFS sei seit fünf Jahren immer unter den Top Ten der besten Marken vertreten. Stegmaier erinnerte auch an den Gewinn des Europäischen Transportpreises für Nachhaltigkeit 2012 und forderte die Zuhörer auf, Nachhaltigkeit zu leben: "Unsere Kunden wollen das Gefühl haben, nachhaltig bedient zu werden." Das BFS-Netzwerk, bestehend aus selbstständigen Partnerwerkstätten in Deutschland und in der Schweiz, sei die Basis des Vermieters und biete eine flächendeckende Präsenz.

Beppi Dillier, Geschäftsführer der BFS Swiss AG, war mit der Delegation der Schweizer Partner angereist und stellte die Aktivitäten der Schweizer BFS in den vergangenen zwölf Monaten vor, bei denen zahlreiche Messeteilnahmen hervorragen. Einen Jahresrückblick für die deutsche BFS gaben Projektmanager Jan Plieninger und Prokurist Frank Neumann. Auch hier gab es zahlreiche Höhepunkte, vom Sponsoring Truck Trial über die Bauedition Construction-Line bis hin zur Teilnahme an der Entsorgermesse IFAT. Über den aktuellen Stand der Kooperation zwischen BFS und Würth berichtete Daniel Brandmaier, Key Account Würth Cargo. Frank Zipperlen, Abteilungsleiter Kraftfahrt Betrieb bei der Württembergischen Versicherung, informierte über Gespannhaftung. Dr. Jens Wanner, Geschäftsführer der Eurotoll GmbH, stellte die Grundzüge der Kooperation zwischen BFS und Eurotoll vor.

Was zeichnet die BFS des Jahres 2012 aus, was sind die Stärken? Kunden- und Serviceorientierung, ein großer Fahrzeugpool in hoher Qualität, ein flächendeckendes Netzwerk kompetenter Partner, gemeinsames Marketing, Vertrauen der Partner untereinander durch persönliche Kontakte, ein funktionierendes IT-System – dies und noch viel mehr fiel den BFS-Partnern ein. BFS Deutschland und BFS Schweiz sind sich ihrer Stärken bewusst und blicken durchaus zuversichtlich in die Zukunft.

Foto

Picasa

Datum

19. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen