Alles über Beste Marken 2016
7 Bilder Zoom

Beste Marken 2016 Ausstattung: Maßgeschneidert

Jede Zugmaschine lässt sich individuell konfigurieren. Das betrifft nicht nur den Motor und seine Komponenten. Auch in und außerhalb der Kabine lassen sich viele Teile auswählen. Die besten Marken in den Kategorien Klima/Heizung, Tuning/Styling, Beleuchtung, Sitze, Reifen und Anhängekupplungen spielen daher eine große Rolle im Alltag der Transportunternehmen. In sechs Statements erklären die Preisträger in der Gruppe Ausstattung, warum ihre Marke so stark ist und welche Bedeutung die Kunden als Markenbotschafter für sie haben. Die Porträts der Führungskräfte finden sie in der Bildergalerie zu diesem Artikel.

Klaus Hemmer, verantwortlich für das OE-Geschäft im Unternehmensbereich Thermo & Comfort bei Webasto:

"Dass Webasto als Marke so stark ist, liegt daran, dass unsere Kunden uns mit großer Zuverlässigkeit, höchster Qualität und ausgeprägter Serviceorientierung verbinden. Wir genießen daher über viele Jahre ihr Vertrauen. Diesem Vertrauen immer wieder gerecht zu werden, ist Ziel unserer täglichen Arbeit. Durch die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden kennen wir ihre Bedürfnisse genau und entwickeln für sie maßgeschneiderte Produkte. Sie belohnen das mit hoher Wertschätzung und Treue zur Marke Webasto, sodass wir auch bei Folgeprojekten erster Ansprechpartner für sie sind. Unsere Kunden haben also einen sehr großen Anteil an diesem Erfolg. Die Auszeichnung ist für uns zugleich Motivation, die Entwicklung individueller Topprodukte und Services weiter voranzutreiben und unsere Kunden noch erfolgreicher zu machen."

Markus Kussmaul, Vice President Sales & Marketing RECARO Automotive Seating:

"Die besten Recaro-Markenbotschafter sind unsere Kunden: Sie kaufen Recaro-Sitze, sind stolz auf diese Produkte und berichten auf allen Kanälen über ihre Zufriedenheit mit der Marke und speziell mit der ergonomischen Auslegung unserer Produkte. Gerade im Nutzfahrzeug spielt die Gesunderhaltung des Fahrers eine überragende Rolle. Und dafür tun wir bei Recaro alles. Wir stützen das Kauferlebnis außerdem durch Qualität, Sicherheit und Service rund um die Recaro-Sitze – sind aber am Ende sehr, sehr stolz über die positive Resonanz auf Kundenseite, zum Beispiel bei der aktuellen Leserwahl."

Ludger Claes, Marketingleiter Handel Deutschland bei Hella:

"Der freie Kfz-Teilegroßhandel ist der Schlüssel zum Erfolg. Nur wenn der Schlüssel passt, können wir die Tür öffnen, um unser Sortiment im Markt zu platzieren. Dabei ist es wichtig, dass Handel und Werkstätten regelmäßig geschult werden, damit der Endverbraucher eine fachliche Beratung beim Kauf erhält. Wir nutzen das Feedback unserer Kunden, um unsere Produkte und unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Alle Kunden tragen unsere Marke und wir sind bestrebt für Handel, Werkstatt und Endverbraucher einen bestmöglichen Service zu bieten. Das beste Beispiel sind die vielen Berufskraftfahrer, die überzeugt von unserer Qualität sind und mit unseren Produkten an ihren Sattelzügen tagein, tagaus das Land mit Ware versorgen."

Anish K. Taneja, Direktor Vertrieb Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz:

"Wir verdanken den Erfolg in erster Linie unserem Kunden. Deswegen stehen bei Michelin die Bedürfnisse und die Anforderungen der Branche an ihn an erster Stelle. Der Kunde erwartet von einem Premiumhersteller wie Michelin zu Recht nicht nur innovative
Reifen für alle Segmente. Michelin versteht sich selbst als Partner, der ihm Lösungen über das reine Produkt hinaus bietet. Digitale Services zur Optimierung des Reifenmanagements sind da ein Beispiel von vielen. Unsere Dienstleistungen verfolgen dabei immer ein klares Ziel: Standzeiten durch Wartungen verkürzen, mehr Planungssicherheit erzielen, die Verkehrssicherheit erhöhen und die Betriebskosten senken. Dieses Verständnis für die Branche und die partnerschaftliche Beziehung zum Kunden sind genau das, was die Marke
Michelin so stark macht."

Marcel Schoch, Geschäftsführender Gesellschafter bei HS-Schoch:

"Unsere Kunden sind die Botschafter der Marke HS-Schoch. Sie leben mit unseren Produkten und identifizieren sich damit. Und tragen so einen großen Teil zur Markenidentität von HS-Schoch bei. Ich würde die Kunden gar in einer Reihe mit unseren Mitarbeitern nennen. Denn zufriedene Kunden teilen ihre Erfahrungen gerne mit Kollegen und empfehlen uns weiter. Dies trägt ganz erheblich zum Markenimage von HS-Schoch bei. Wir merken es auch daran, dass die Fahrer täglich nach HS-Schoch-Aufklebern anfragen, um ihren Truck damit zu schmücken. Und so ihre Identifikation mit HS-Schoch zum Ausdruck bringen."

Lars Brorsen, Vorsitzender der Geschäftsführung der JOST Gruppe (Rockinger):

"Wir entwickeln und fertigen technisch hochwertige und sichere Anhängekupplungen nicht, weil wir es können, sondern weil die Kunden diese Produkte für ihre Einsätze benötigen. Der Kunde steht immer im Mittelpunkt unserer Arbeit – ob bei der Entwicklung, die konkrete Kundenanforderungen und Kundenanregungen miteinbezieht, ob bei der Produktion, wo eine hohe Qualität die Voraussetzung für zufriedene Kunden schafft, oder in Vertrieb und Service, wo unsere Mitarbeiter und Partner vor Ort die Kunden ganz direkt beraten und betreuen."

Autor

Datum

25. August 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen