Alles über Beste Marken 2015
4 Bilder Zoom

Beste Marken 2015 Zubehörteile: Technisch perfekt

Eine perfekte Reaktion zum richtigen Zeitpunkt – das liefern Bremsen, Getriebe und Retarder. Damit sie perfekt funktionieren, sorgen Filter dafür, dass die Flüssigkeiten sauber bleiben. Mann + Hummel, Knorr-Bremse und ZF Friedrichshafen haben die Gruppe der Zubehörteile bei den Besten Marken 2015 dominiert. Hier erklären sie, mit welchen Produkten sie ihre Kunden unterstützen.

Jörg Engels, Leiter Brand Mangement für Mann-Filter:

„MANN-FILTER trägt als zukunftsorientierte und globale Marke große Verantwortung. Einer unserer zen-tralen Unternehmenswerte ist der Respekt für Gesellschaft und Umwelt. Nachhaltigkeit, der schonende Umgang mit Ressourcen und Umwelt sind Teil unserer Unternehmenskultur. Als starke Marke mit der Erstausrüstungskompetenz von MANN+HUMMEL werden wir mit den Anforderungen an moderne Nutzfahrzeuge konfrontiert. Höhere Kilometerlaufleistung zwischen Wechselintervallen und die damit verbundene höhere Filtrationsleistung, der Trend zur Reduzierung von Kraftstoffverbrauch sind Beispiele hierfür. Öl- und Kraftstofffilter müssen heute den Anforderungen für den Einsatz von Bio-Kraftstoffen gerecht werden.
Ein Beispiel ist die Entwicklung einer mehrstufigen Wasserabscheidung zum Schutz moderner, leistungsstarker Common-Rail-Einspritzsysteme. Hier sind die Anforderungen zur Abscheidung des im Dieselkraftstoff enthaltenen Wassers erheblich gestiegen. Es geht auch um den Schutz vor gesundheitsschädlichen Umwelteinflüssen in der Fahrzeugkabine. MANN-FILTER bietet hier mit dem biofunktionalen Innenraumfilter FreciousPlus einen optimalen Schutz.“

Bernd Spies, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH:

„Wir bieten eine Vielzahl von Lösungen an. Mit dem Intelligent Trailer Access Point iTAP von Knorr-Bremse zum Beispiel wird das Smartphone nicht nur zur Fernbedienung des Trailers, sondern auch zum Datenterminal. Zentrale Informationen wie Reifendruck oder Aggregatsgewicht lassen sich jederzeit vom Fahrer auslesen. Zudem lassen sich das Heben und Senken des Trailers oder die Liftachse per Fingerwisch steuern. Zusammen mit TIP Trailer Services entwickelt Knorr-Bremse das iTAP mit Fleet-Remote-Funktionalität, eine Telematik­anwendung auf WLAN-Basis. Informationen über Standort und Beanspruchung des Bremssystems im Trailer werden regelmäßig an die Flottenzentrale gesendet. Daraus können weitere Servicemaßnahmen sofort geplant und bestmöglich terminiert werden.“

Winfried Gründler, Leiter Geschäftsfeld Lkw- und Van-Antriebstechnik, ZF Friedrichshafen AG:

„Elektronik bringt heute einen wesentlichen Funktionszuwachs unserer Getriebe – etwa in Gestalt der Steuerungssoftware. Wir biesten zudem das automatische Lkw-Getriebesystem Traxon mit einer vorausschauenden Schaltstrategie Pre Vision GPS an, die den Steigungsverlauf der Straßen in die automatische Gangwahl miteinbezieht. Auch mit dem herstellerunabhängigen Telematiksystem Openmatics realisiert ZF viele Möglichkeiten für den Güter- und Personentransport. Durch  spezielle Apps unterstützen wir das ökonomische Fahrverhalten.“

Autor

Foto

ZF Friedrichshafen

Datum

19. August 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen