Alptransit Zoom

Beschluss in Österreich: Linke Spur ist für Lkw verboten

Lkw dürfen in Österreich nicht mehr länger die linke Spur benutzen. Dies gilt zumindest auf drei- und vierspurigen Autobahnen.

Das hat der österreichische Ministerrat in einer Novelle von Verkehrsministerin Doris Bures beschlossen. Basis für die Gesetzesänderung, so das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, sei ein Gutachten des Kuratoriums für Verkehrssicherheit. Demnach legen Lkw elf Prozent der Fahrleistungen auf österreichischen Schnellstraßen und Autobahnen zurück.

Allerdings seien sie an 22 Prozent der Unfälle mit Personenschaden beteiligt. Hauptgrund, so das Gutachten, sei der große Geschwindigkeitsunterschied zwischen Pkw und Lkw. Zudem führen lange Überholvorgänge zu Ungeduld unter den übrigen Verkehrsteilnehmern. Das könne unfallträchtige Situationen herbeiführen.

Besonders hoch sei dieser Wert auf drei- und vierspurigen Autobahnabschnitten. Von insgesamt 2.178 Autobahnkilometern entfallen immerhin 700 auf dreispurige und 40 Kilometer auf vierspurige Autobahnabschnitte.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Juliane Bezold

Datum

9. Januar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.