Zoom

Automatisiertes Fahren: HERE und Mobileye arbeiten zusammen

Der Anbieter digitaler Kartendienste HERE und Mobileye, Hersteller von Fahrerassistenzsystemen, haben eine Partnerschaft in Sachen automatisiertes Fahren vereinbart. Dazu wollen die beiden Unternehmen ihre jeweiligen Technologien bündeln. 

Dazu wird beispielweise das sogenannte Roadbook von Mobileye als Datenschicht in den echtzeitnahen Clouddienst HERE HD Live Map integriert. Die Informationen von Roadbook, die auf Fahrzeug-Umgebungsdaten basieren, sollen so als zusätzliche Schicht die Kontexterkennung von Fahrzeugen erhöhen. Das wiederum optimiere die Reaktionsfähigkeit der Fahrzeuge und ermögliche eine genauere Positionserfassung auf der Straße.

Zudem werde HERE das Global Roadbook und die Sensor- und Beobachtungs-Rohdaten von Mobileye zur Erkennung von Veränderungen im Straßenbild und der Aktualisierung der HERE HD Live Map nutzen. Damit werde die Planbarkeit der Fahrstrategie automatisierter Fahrzeuge verbessert, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung.

Portraits

Autor

Foto

Mobileye

Datum

3. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.