Aral-Autohof Schopsdorf 6 Bilder Zoom

Autohof Schopsdorf an der A 2: Ruhige Lage

Ruhige Lage und guter Service gewünscht aber keine Lust auf Pargebühren? Der Autohof Schopsdorf macht's möglich.

Es geht auch ohne Obolus. Das beweist der Aral-Autohof Schopsdorf an der A  2. Voraussetzung allerdings: Der Fahrer sollte mindestens 100 Liter Diesel tanken oder mehr als fünf Euro im Restaurant ausgegeben haben. Dann die Quittung hinter die Windschutzscheibe klemmen, sie gilt als Parkschein – fertig.

Der Autohof Schopsdorf liegt in einer sehr ruhigen Lage

Doch sind das nicht die einzigen Vorzüge. Der Autohof liegt außerdem in einer sehr ruhigen Lage an der Grenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Da sind erholsame Nächte garantiert. Die Anlage wurde im Jahre 1994 errichtet und Sylvia Paul leitet die Station von Anfang an. Die Bedürfnisse ihrer Gäste sind ihr wichtig. So bietet der Shop allerlei für den Fahreralltag und wenn etwas fehlt, besorgt das Team es kurzerhand. Die sanitären Einrichtungen werden mehrmals täglich gereinigt und das Team am Autohof repariert auch kleinere Schäden wie gerissene Keilriemen direkt vor Ort.

Eine herzliche ­Atmosphäre prägt den gesamten Betrieb

In der Küche steht Wilma Beuter am Herd. Die Küchenleiterin ist schon über 13 Jahre hier beschäftigt und kennt die Fahrer und deren Geschmack. Deshalb zieht es viele Stammgäste in das Restaurant. Ständig wechselnde Tagesangebote stehen auf dem Speiseplan. Die Preise sind zivil und bewegen sich zwischen 4,95 und sechs Euro, manchmal sogar inklusive Dessert. Dabei geht es nicht streng nach Karte zu, sondern die Gäste dürfen ihre Menüs auch gerne variieren. Das Schnitzel lieber mit Kartoffelsalat statt Pommes? Kein Problem. Dieser Service kommt gut an und das Komplettangebot stimmt auf dem Aral-Autohof Schopsdorf. Also genau das richtige Fleckchen, um die Seele baumeln zu lassen – denn nichts ist so wichtig wie Erholung nach einem stressigen Alltag unter Termindruck an der Laderampe und im Straßenverkehr.

Autor

Datum

25. Oktober 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.