Impressionen Zoom

Aussteller auf der IAA: Die Messe ist ein voller Erfolg

Erstes Fazit: Begeistertes Fachpublikum, volle Auftragsbücher, zufriedene Gesichter - Die IAA Nutzfahrzeuge 2014 ist der internationale Gradmesser für die Nutzfahrzeugbranche.

Die 65. IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ist mal wieder der zentrale Branchentreff der internationalen Nutzfahrzeug-Industrie. Hersteller, Zulieferer und Dienstleister sind vom Verlauf der Messe begeistert. Das zeigt die gute Stimmung der Aussteller kurz vor Abschluss der Messe. "Wir verbuchen die IAA Nutzfahrzeuge 2014 als klaren Erfolg. Mit unserem Konzept "Work.Life.Solutions." haben wir 2014 auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmals gemeinsam mit Aufbauherstellern automobile Lösungen für den Transportbedarf präsentiert. Der neue kundenorientierte Ansatz und die klar gegliederte Präsentation haben großen Anklang bei unseren Besuchern gefunden", sagt Ramsis Moussa, Leiter Marketing Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Auch die Hersteller schwerer Nutzfahrzeuge sind vom Verlauf der Messe begeistert. So sei es Daimler Trucks gelungen, auf der IAA seine Position als Technologieführer zu untermauern: "Unser autonom fahrender Mercedes-Benz Future Truck 2025 hat sich mit seiner richtungsweisenden Technologie und seinem futuristischen Design als absoluter Publikumsmagnet erwiesen. Zudem haben wir unsere komplette Euro VI-Palette gezeigt. Neben diesen Produkten sind vor allem die Gesamtbetriebskosten, von der Beschaffung bis zum Wiederverkauf,  ein Schwerpunkt unseres Messeauftritts. Insgesamt kann ich ein hervorragendes Fazit dieser IAA 2014 ziehen!", sagt Stefan Buchner, Leiter Mercedes-Benz Trucks. Dem kann sich auch MAN anschließen. "Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Besucher und das auch am Fahrerwochenende. Die Stimmung in der Halle ist hervorragend", sagt Björn Loose, Leiter Marketing bei MAN.

Positives Feedback auch von den Auflieger-Bauern

Von guten Geschäften berichten auch die  Aufliegerhersteller. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf und blicken optimistisch auf den Rest des Jahres. Bei den vielen Gesprächen, die wir mit unseren Kunden geführt haben, hat sich gezeigt, dass es nicht mehr nur um den reinen Preis geht, sondern vor allem um das Angebot an Aftersales-Dienstleistungen und die Total-Life-Cycle-Costs der Fahrzeuge. Entscheidend ist hierbei auch der Wiederverkaufswert der Trailer. Das bewegt unsere Kunden, die ebenfalls optimistisch gestimmt sind", sagt Bernard Krone, Geschäftsführer der Bernard Krone Holding. Für Schmitz Cargobull ist die IAA in Hannover der internationale Meetingpoint. "Hier erreichen wir die Kunden aus allen wichtigen Transportmärkten. Wir haben in Hannover sehr erfolgreich Fahrzeuge und Dienstleistungen verkauft, wobei sich unser Konzept "Alles rund ums Fahrzeug" besonders bewährt. Daher sind wir mit der IAA 2014 sehr zufrieden", betont Ulrich Schöpker, Vorstand von Schmitz Cargobull.

Anhänger- und Aufbauhersteller Kögel hat gleich zwei Gründe zum Jubeln. Zum einen feierte das Unternehmen sein 80-jähriges und zum anderen schloss Kögel viele Aufträge ab. Das bestätigt Kögel-Geschäftsführer Thomas Heckel: "Wir sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Wir konnten bereits drei Tage vor Ende der Messe mehr Fahrzeuge absetzen als vor zwei Jahren."

Zulieferer präsentieren sich den Kunden

Ein positives Fazit ziehen auch die Zulieferer. Sie nutzen die Leitmesse, um ihre Innovationen den Kunden zu präsentieren. "Die Messe ist die perfekte Plattform, um  innerhalb kürzester Zeit alle weltweiten Kunden aus der Erstausrüstung persönlich zu treffen. Gleichzeitig zeigen wir den Flottenbetreibern und Fahrern aus ganz Europa unsere Produkte und erhalten in diesem unmittelbaren Kontakt wertvolle Rückmeldungen. Die IAA ist für Continental ein voller Erfolg", sagt Dr. Michael Ruf, Executive Vice President Commercial Vehicles & Aftermarket.

Autor

Foto

Laura Kwast

Datum

2. Oktober 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen