Herpa Silosattelzug Jürgen Schmied, Airbrush Walter Rosner 9 Bilder Zoom

Herpa Monument Silosattelzug: Monument Truck mit neuem Scania

Der "Monument-Truck" von Jürgen Schmid Transporte ist mit neuer Zugmaschine unterwegs – dem mittlerweile vierten Scania V8. Das gut eineinhalb Jahrzehnte mit Herpa gepflegte Werbesystem geht somit in die nächste Runde.

Seit mehr als 14 Jahren ist der "Monument-Truck" von Jürgen Schmid Transporte für die Herpa Miniaturmodelle GmbH unterwegs. Vor ein paar Monaten bekam der Werbezug eine neue Zugmaschine: den nunmehr vierten Scania V8. Neben Matthias Wolff, dem Produktmanager der Herpa Miniaturmodelle GmbH, ist es vor allem Jürgen Schmid und seiner Familie zu verdanken, dass dieses Werbesystem in der Vergangenheit so gut funktionierte und immer noch hervorragend greift. Im Februar und März 2016 stand der neue Scania sechs Wochen beim Airbrushkünstler Walter Rosner in Mitterteich. Nach einer langen Aufbauzeit ist die 580 PS starke Zugmaschine nun das mit Abstand aufwendigste Zugfahrzeug aus der Herpa-Monument-Reihe.

 Walter Rosner lackierte nicht nur Fahrerhaus und Seitenverkleidungen, ebenso Kotflügel, Chassisverkleidung, Rückspiegel, Standklimaanlage und Leuchtkasten kamen in den Genuss seiner Veredelungskünste. Auch Türverkleidungen, Staukästen und Armaturenbrett wurden aufwendig gestaltet. Die Auskleidung und Belederung des Fahrerhauses übernahm Jürgen Schmid mit seiner Frau Birgit in Eigenregie.

Sohn Daniel viel an Umbauarbeiten beteiligt

Der Löwenanteil der Umbauarbeiten ging aber auf das Konto von Sohn Daniel. Zusammen mit dem im Ort ansässigen Metallverarbeitungsbetrieb von Johann Birzer sägte, feilte und polierte der Junior wochenlang am Zubehör. Beim ersten Truck 2002 war Daniel Schmid gerade einmal neun Jahre alt. Den Großteil seiner Kindheit und Jugend erlebte er seinen Vater hinter dem Lenkrad der Herpa-Werbezüge. Seit ein paar Jahren sitzt er nun bereits selbst auf dem Chef-Gestühl des Scania. Wann immer sein Vater keine Zeit hat, fährt er den Monument-Truck. Ansonsten ist Daniel Schmid als gelernter Lkw-Mechaniker im heimischen Familienunternehmen für die Büro- und Werkstattarbeiten zuständig. Der Scania mit dem Spitzer-Silo aus dem Jahr 2014 stellt nun die einzige "echte" Version des Herpa-Monument-Trucks dar.

Der altehrwürdige und allseits bekannte Kühlauflieger ist mittlerweile verkauft worden. Derzeit landet im Siloauflieger hauptsächlich Zement und der Sattelzug rollt überwiegend auf bayerischen Straßen. Gelegentlich verschlägt es Jürgen und Daniel Schmid aber auch in den Rest von Deutschland oder es geht in die Nachbarländer nach Österreich, in die Schweiz oder nach Frankreich.

Technische Daten Herpa Monument Silosattelzug

Truck: Scania R 580 V8 Streamline Euro 6
Erstzulassung: März 2016
Leistung: 580 PS/427 kW
Laufleistung: 80.000 km
Eigentümer: Jürgen Schmid Transporte, Teublitz
Fahrer: Jürgen & Daniel Schmid, Teublitz
Lackierung & Airbrush: Walter Rosner, MitterteichAnbauteile: Daniel Schmid & Johann Birzer, Teublitz
Innenausstattung: Jürgen & Birgit Schmid, Teublitz
Trailer: Spitzer-Siloauflieger, EZ 03/2014
Aufgabengebiet: überwiegend bayernweite Transporte von Zement, gelegentlich auch in ganz D sowie nach A, CH und F

Dieser Artikel stammt aus Heft FERNFAHRER 11/2016.
Hier finden Sie alle Artikel dieser Ausgabe im Überblick.

Autor

Foto

Otto Miedl

Datum

7. November 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.