Fehrenkötter Praxistest Fehrenkötter-Test Zoom

Aufklärungsarbeit im Abgasskandal: Dobrindt steht in der Kritik

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt scheint im Abgasskandal keine gute Figur zu machen. Die Mehrheit der Deutschen ist unzufrieden mit seiner Politik.

 Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS-Emnid hervor, die Greenpeace in Auftrag gegeben hat. Demnach bewerten 64 Prozent der Befragten die Aufklärungsarbeit von Dobrindt seit Bekanntwerden des Abgasskandals mit "eher schlecht" oder "sehr schlecht".

Vier von fünf Bundesbürgern wollen, dass die vom Abgasskandal betroffenen Dieselwagen nach einer Umrüstung die Grenzwerte auch im Alltag einhalten. Ingesamt haben diesen Wunsch 82 Prozent der Befragten angegeben.

Befragt wurden laut Greenpeace im Februar 1.007 Menschen.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

Thomas KŸppers

Datum

9. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.