Zoom

Auf Achse: Rallye Dresden-Breslau

Am 27. Juni Live dabei sein bei der Rallye Dresden-Breslau!

Am 27. Juni ist es wieder einmal soweit. Die Rallye Breslau startet in ihre 15. Runde, dabei zum dritten Mal aus Dreden. Bereits am Freitag, 26. Juni beginnt das Event „Abenteuer Offroad“ in Dresden. Bei freiem Eintritt kann man hier an Führungen durch das Fahrerlager teilnehmen und die technische Abnahme an den über 300 Fahrzeugen beobachten. Dazu ein Stuntprogramm mit dem aus „Wetten dass“ bekannten Motorrad Akrobaten Toni Roßberger. Am Samstag startet der Breslau Prolog auf dem Messegelände in Dresden. Auch hier ist der Eintritt frei. Die extra aufgebaute Strecke wird 7,5 Kilometer lang sein. Wer es wirklich wissen will, kann sonntags nach Voranmeldung seinen Offroader über die original Prologstrecke jagen. Anmeldeschluss ist der 24. Juni unter service@messe-dresden.de. Pro Fahrt werden 15 Euro „Startgeld“ fällig. Eine andere Option wäre, als Beifahrer beim Profi mitzufahren. Einige Rallyefahrer, aber auch Prominente, unter anderem Joey Kelly, haben sich dazu bereiterklärt, in einer Extrarunde auf der Prologstrecke Taxifahrer zu spielen. Die begehrten Plätze gibt es noch für kurze Zeit bei Ebay zu ersteigern. Unter dem Benutzer „rallyedresdenbreslaugmbhcokg“ findet man alle Auktionen zum Thema in der Übersicht. Der Erlös geht jeweils zur Hälfte an Kinderhilfsprojekte in Dresden und Breslau. Am Sonntag geht es dann auch schon weiter für den Rallytross. Ab 9.30 Uhr rollt jedes Fahrzeug einzeln über die Startrampe. Das Ziel in Breslau sollte am vierten Juli erreicht sein. Vorher führen die Etappen vorwiegend durch polnisches Militärgelände über insgesamt mehr als 1.600 Wertungskilometer.

Datum

24. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare