Auf Achse: Nürburgring Montag

Mit dem Truck GP steht Europas größtes Fernfahrer-Spektakel vor der Tür

Vom 24. bis zum 26. Juli 2009 kämpfen die Renn-Trucks am Nürburgring um den Sieg des 24. Internationalen ADAC Truck Grand Prix. Bevor aber die Boliden am Wochenende um den Ring donnern sind im Industrielager vielfältige Aufbauarbeiten notwendig. Bereits um 7.00 Uhr in der Früh am Montagmorgen haben die Teams von MAN Nutzfahrzeuge und vom FERNFAHRER mit den Arbeiten an den großen Zelten begonnen. MAN wird wieder mit einen Doppelstock-Zelt vor Ort sein. Hierfür reist eigens mit de Boer eine Spezialtruppe aus den Niederlanden an. Der Aufbau dauert 4 Tage und das jeweils 24 Stunden rund um die Uhr. Aber auch DKV, Renault Trucks und der FERNFAHRER bauen eifrig an Ihren Zelten. Aber nicht nur im Industrielager wird aufgebaut auch auf den Campingplätzen rund um die Nürburg und die Nordschleife werden die ersten Wohnwagen platziert und die Zelte aufgebaut. Für die Fans ist der Truck GP ein absolutes Highlight. Da verwundert es nicht das die ersten FERNFAHRER eine Woche Urlaub am Ring machen und geduldig auf das erste Rennen warten. Es gibt auch einiges zu sehen. Das neue Eifeldorf und die galaktisch schnelle Achterbahn gilt es zu bewundern. Die ersten Bilder vom Aufbau findet Ihr in der Bildergalerie vom Montag! Mehr Infos zum Truck GP gibt es unter www.truck-grand-prix.de

Datum

20. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare