Grafik: Continental Zoom

Fahrzeuge: Die richtigen Zutaten für ein sicheres Auto

Man nehme: Vier Reifen, eine Karosserie - und fertig ist das Auto. Schön wär’s, aber so schlicht sind die Zutaten leider nicht, um ein verkehrssicheres Auto zu bauen. Im Gegenteil: Die Anforderungen an Fahr- und Verkehrssicherheit wachsen. Dabei bedeuten Sicherheitstechnologien mehr und nicht weniger Fahrspaß. Autofahren wird durch intelligente Bremssysteme, Fahrerassistenzsysteme und Informationsfunktionen beherrschbarer, souveräner, entspannter. Und es kann zu einem echten Technikerlebnis werden! Automobilzulieferer Continental stellt sich dieser Aufgabe und entwickelt hochmoderne Sicherheitssysteme, um Unfallzahlen weltweit zu senken. Dr. Ralf Cramer, Leiter Division Chassis & Safety: „Continental möchte, dass alle Menschen in sicheren Fahrzeugen fahren. Sicherheit für alle bedeutet für uns, dass wir hart daran arbeiten, diese neuen Technologien in allen Fahrzeugen und allen Märkten zu ermöglichen.“ Um Autokäufer auf den richtigen Geschmack zu bringen, kommt es - genau wie bei einem Gourmet-Menü - darauf an, was alles in der Rezeptur zur Herstellung enthalten ist. Und: Die richtigen Zutaten sollen künftig nicht nur Männer, sondern auch vermehrt Frauen ansprechen. Thomas Weber, Vorstandsmitglied der Daimler AG: „Frauen sind eine zunehmende Marktmacht, auf die wir eingehen müssen, diese Entwicklung ist für uns lebensnotwendig.” Das Angebot der „Zutaten” für Pkw ist vielfältig - vor allem, wenn es um Sicherheit geht. Beim Autokauf achten 70 bis 90 Prozent der Frauen besonders auf dieses Kriterium. Gleichzeitig haben aber fast 60 Prozent der potenziellen Autokäuferinnen noch nie von Assistenzsystemen wie LDW (hält die Spur), BSD (warnt Fahrer, wenn ein anderes Fahrzeug im toten Winkel ist) oder ACC (der intelligente Tempomat hält Abstand und Geschwindigkeit konstant) gehört. Dass Frauen (noch) nicht ebenso viel über Technik im Fahrzeug wissen wie Männer, liegt letztlich auch daran, dass in den auf weibliche Leser ausgerichteten Medien das Thema Auto selten oder überhaupt nicht vorkommt. Daher hat Continental auf dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum Linthe in der Nähe von Berlin unter dem Motto „Just Drive and Enjoy Safety“ die aktuellen Entwicklungen im Bereich Fahrsicherheit und intelligente automobile Mobilität erstmals den internationalen Frauen- und Publikumsmedien sowie der Tages- und Wochenpresse vorgestellt. Teilnehmerin Sandra Stella Triebl, Herausgeberin von „Ladies Drive”, dem ersten Frauenmagazin für Business, Cars & Lifestyle, ist sicher: „Laut Statistik sind Frauen bei 70 Prozent der Neuwagenkäufe das Zünglein an der Waage. Wenn die Pkw-Hersteller das begreifen, werden sie künftig auch die speziellen Bedürfnisse von Frauen beim ,Mixen der Zutaten‘ für ihre Autos mit berücksichtigen.”

Datum

13. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.