Logistiklager, Arvato Zoom

Arvato eröffnet neue Halle: Logistikfläche für Arzneimittel

Arvato, die Logistik-Tochter des Bertelsmann-Konzerns, wächst weiter im Bereich Healthcare.

Für diesen stellte Arvato allein im ersten Halbjahr rund 60 neue Mitarbeiter ein, weitere sollen folgen. Denn am Standort Harsewinkel in Nordrhein-Westfalen hat Arvato Healtcare für den Neukunden Santen Pharmaceuticals eine Logistikhalle in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von rund 6.900 Quadratmetern gibt es 8.000 Palettenstellplätze sowie 2.400 Quadratmeter zum Kommissionieren.
„Viele innovative Medikamente, insbesondere von biopharmazeutischen Unternehmen sind besonders empfindlich und müssen in Temperaturbereichen zwischen zwei und acht Grad Celsius gelagert werden. Deshalb haben wir die Halle geteilt“, erklärt Christian Wolf, Standortleiter Healthcare in Harsewinkel. In der einen Hälfte ist ein Kühllager mit rund 3000 Palettenplätzen entstanden, in der anderen Hälfte werden Medikamente in einem Temperaturbereich von 15 bis 25 Grad Celsius gelagert und kommissioniert. Direkt in die Kühlbereiche integrierte Kommissionierzonen sollen dabei in Zukunft besonders effiziente Abläufe und schlanke Prozesse gewährleisten, erläutert Wolf.
Ein Sicherheitskonzept mit Zutrittskontrolle, das Einhalten der ISO- und GDP-Anforderungen sowie der Status als „bekannter Versender“ wurden umgesetzt. Eine zentrale Rolle bei der Planung habe auch das das Thema Energieeffizienz gespielt. Eine entsprechende Dämmung sorgt etwa dafür, dass die Emissionen für Heizung und Kühlung möglichst gering bleiben.

Portraits

Autor

Foto

Arvato

Datum

24. Juli 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.