8 Bilder Zoom

Arctic Van Test: Härtetest am Polarkreis

Sieben Transporter müssen sich in Finnland beweisen. Bei 30 Grad unter Null stehen die Fahrzeuge vor ihren härtesten Prüfungen. Der ETM-Verlag ist dabei und berichtet täglich vom Test.

Einsatz am Polarkreis – sieben Kleintransporter und zwölf Fachjournalisten stellen sich der Herausforderung. Arctic Van Test heißt der große Vergleichstest im finnischen Eis, der Transporter in zwei unterschiedlichen Gewichtsklassen gegeneinander antreten lässt. In der Lieferwagen-Klasse sind das der Dacia Dokker, Mercedes-Benz Citan, Nissan NV200 und Renault Kangoo. Eine Gewichtsklasse darüber kommen der Ford Transit Custom, VW Transporter und Mercedes Vito in die Kälte.

Neben zahlreichen Prüfstandsmessungen müssen die Fahrzeuge Kaltstartversuche, Fahrdynamiktests und längeren Volllastbetrieb über sich ergehen lassen. Alles findet unter den Augen von Fachredakteuren aus verschiedenen Teilen Europas statt. Am Ende der Woche stehen dann die Klassen-Sieger fest. Test-Redakteur Markus Braun begleitet den Test und berichtet täglich auf eurotransport.de aus dem hohen Norden.

Ab 4. Februar geht's los!!!

Wer die Gewinner des Arctic Van Tests 2013 sind, lesen Sie in lastauto omnibus 5/2013 vom 14. März 2013 sowie in trans aktuell 05/2013.

Selbstverständlich berichten wir auch auf eurotransport.de , welcher Transporter beim Arctic Van Test die Nase vorne hatte.

Sie haben einen Tagestest verpasst? Kein Problem - hier gehts zu den Test-Etappen:

Portrait

Autor

Foto

Hersteller

Datum

1. Februar 2013
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.