Amazons Drohnen-Patent Zoom
Foto: Amazon/USPTO

Amazon setzt auf Drohnen

Vom Lkw, Schiff oder von der Bahn aus starten

Der Online-Versandhändler Amazon will Drohnen von Lkw, Schiff und Bahn aus auf Reisen schicken. Ein Patent ist bereits eingereicht.

Dabei setzt Amazon offensichtlich darauf, dass Sendungen sozusagen präventiv befördert werden. In dem beim US-Patentamt eingereichten Dokument heißt es etwa: "Intermodale Fahrzeuge können mit Gegenständen und einem Luftfahrzeug beladen werden und sind darauf gerichtet, in Gebiete zu reisen, in denen die Nachfrage nach den Gegenständen bekannt oder erwartungsgemäß ist."

Zoom Amazon Drohnen-Patent Foto: Amazon/USPTO
Amazon nennt das Konzept des Drohnen-Lagers "multi-level fulfillment center for unmanned aerial vehicles".

Ob Lkw, Bahn, Schiff oder Bahn, die Drohne wäre – so die Vision – immer mit an Bord, um von dort aus möglichst schnell ausliefern zu können. Ob aus der Fiktion tatsächlich Wirklichkeit wird, bleibt abzuwarten. Wie ernst es Amazon mit den Drohnen ist, zeigt aber noch ein anderes US-Patent. Darin hat der Online-Versandhändler einen Bienenstock-ähnlichen Turm skizziert. Dieser ist als Stützpunkt und Lager für die Drohnen-Flotte konzipiert. Amazon nennt das Konzept "multi-level fulfillment center for unmanned aerial vehicles". Ob der Realität wird, muss sich ebenfalls erst noch zeigen.

Portraits

Datum

7. August 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.