Mercedes-Benz Econic NGT Zoom
Foto: Daimler

Alternative Antriebe

Abfallwirtschaft Stuttgart fährt mit Econic NGT

Sieben Mercedes-Benz Econic NGT (Natural Gas Technology) mit Erdgasantrieb übernehmen künftig das Müllentsorgen im Stadtgebiet Stuttgart.

Der städtische Entsorgungsbetrieb AWS Abfallwirtschaft Stuttgart sagt dem Feinstaub den Kampf an. Dazu hat das Unternehmen zunächst sieben neuen Econic NGT in der baden-württembergischen Landeshauptstadt in Betrieb genommen. Zum Einsatz kommt dabei erstmals der neue Euro 6-Erdgasmotor M 936 G mit 7,7 Liter Hubraum und einer Leistung von 222 kW (302 PS).

Die gemessenen CO2-Emissionen liegen um rund 23 Prozent unter denen eines Euro 6-Dieselmotors. Im Betrieb mit Biogas seien sogar noch weitere Verbesserungen hinsichtlich der CO2-Bilanz möglich, heißt es seitens Mercedes-Benz. Die Econic-Fahrzeuge mit Erdgasmotor würden sich durch geringe Stickoxid-, Partikel- und Geräuschemissionen auszeichnen. Die gemessenen Geräuschemissionen des Econic beim Vorbeifahren würden mit 78 dBA zudem hörbar unter denen eines Euro 6-Dieselmotors (80 dBA) liegen. Das zulässige Gesamtgewicht von 26 Tonnen ist bei beiden Varianten identisch.

"Trotz der höheren Anschaffungskosten für ein erdgasbetriebenes Abfallsammelfahrzeug amortisieren sich bei einer Komplettumstellung von Diesel- auf Erdgasbetrieb unsere Mehrkosten durch die zu erzielende Einsparung bei den Kraftstoffkosten nach rund dreieinhalb Jahren", erklärt AWS-Geschäftsführer Dr. Thomas Heß. Der Entsorger war als Entwicklungspartner beim Econic NGT involviert. Der städtische Eigenbetrieb habe dabei Hinweise zu den spezifischen Einsatzanforderungen für das Entsorgungsfahrzeug geliefert, heißt es seitens Mercedes-Benz.

Portraits

Datum

24. Februar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.