Stau, Autobahn, Verkehr, ADAC Zoom

ADAC: Stau-Bilanz für 2016 fällt schlecht aus

Der ADAC vermeldet für das vergangene Jahr insgesamt 694.000 Staus auf Deutschlands Autobahnen. Das sind 20 Prozent mehr als 2015.

Pro Tag gab es laut ADAC deutschlandweit 1.901 Autobahn-Staus im Jahr 2016. Insgesamt habe die Staulänge rund 1,4 Millionen Kilometer betragen, 2015 waren es noch rund 1,1 Millionen. Deutschlands Autofahrer standen im vergangenen Jahr insgesamt 419.000 Stunden im Stau. Gesamtzahl, Länge und Dauer haben laut ADAC jeweils um rund 20 Prozent zugelegt.

Als Gründe für den Anstieg führt der Automobilclub die verbesserte Erfassung des Verkehrsgeschehens sowie die Zunahme der Bautätigkeiten an. Zudem seien mehr Fahrzeuge unterwegs als 2015. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) vermeldet ein voraussichtliches Plus von 2,5 Prozent.

In Nordrhein-Westfalen staut es sich am häufigsten

Am häufigsten staut es sich in Nordrhein-Westfalen (28 Prozent), gefolgt von Bayern (21 Prozent) und Baden-Württemberg (13 Prozent). Auf diese drei Bundesländer entfalle die Hälfte der Staukilometer. Die fünf ostdeutschen Bundesländer bringen es dagegen zusammen auf sieben Prozent.

Die meisten Staus verzeichnete die A3, gefolgt von der A8 und der A5. Besonders stark betroffen waren die Autobahn-Abschnitte A3 zwischen Oberhausen und Köln, A3 zwischen Frankfurt und Würzburg sowie die A8 Stuttgart – Karlsruhe.

Freitags staute es sich am häufigsten

Der staureichste Tag 2016 war der 30. September, gefolgt vom 4. Oktober und 13. Mai. 35 Kilometer maß der längste Stau am Freitag, den 29. Juli auf der A7 zwischen Hannover und Hamburg vor der Anschlussstelle Schwarmstedt. Der staureichste Wochentag war der Freitag mit rund 5.000 Kilometer Stau, samstags gab es dagegen nur wenige Verkehrsstörungen. In den Monaten rund um die Sommerferien zählt der ADAC die meisten Staus.

Franziska Niess

Autor

Foto

Kara Fotolia

Datum

19. Januar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.