Postbus Jungfernfahrt Zoom
Foto: Andreas Kühlken

ADAC Postbus

30 neue Städte ab August

Der ADAC Postbus fährt ab Mitte August 30 neue Ziele an. Damit verdopple sich das verfügbare Netzwerk.

Neben den 28 neuen Destinationen in Deutschland überschreitet der ADAC Postbus laut ADAC erstmals die Landesgrenzen. Künftig stehen die grenznahen Städte Straßburg (Frankreich) und Zürich (Schweiz) auf dem Fahrplan. Neu im Angebot sind laut Anbieter zudem die deutschen Städte Aachen, Aschau, Bamberg, Bayreuth, Bernau, Chemnitz, Darmstadt, Freiburg, Gießen, Günzburg, Heidelberg, Jena, Kiel, Koblenz, Landshut, Lübeck, Mainz, Mönchengladbach, Montabaur, Prien am Chiemsee, Regensburg, Rosenheim, Rostock, Rostock-Warnemünde, Schkeuditz, Siegen, Singen und Soltau.

Weiter habe man die Linien umgestellt. Auf den vier Express-Linien Münster-Dortmund-München, Hamburg-Hannover-Bamberg-München, Berlin-Frankfurt-Heidelberg-Stuttgart und Köln-Dortmund-Münster-Hamburg-Kiel verkürzten sich demnach die Reisezeiten. Neu im Netz sei eine Linie vom Rheinland nach Freiburg. Dresden ist Knotenpunkt verschiedener weiterer Linien, die teilweise zusammengeführt wurden. Dazu zählen laut ADAC Bremen-Hamburg-Dresden, Frankfurt am Main-Erfurt-Jena-Chemnitz-Dresden und München-Landshut-Regensburg-Chemnitz-Dresden.

Zur Einführung der neuen Reiseziele hat der Anbieter einen Sondertarif in Petto. Wer bis Ende Juli ein Ticket für eines der neuen Fahrziele buche, erhalte 30 Prozent Rabatt.

Ford Transit Custom

Autor

Datum

23. Juni 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.