Lkw, Brücke, kommunal Zoom
Foto: Jacek Bilski

ADAC-Brückentest 2014

Kommunale Brücken in schlechtem Zustand

Viel Mittelmaß und sieben Totalausfälle – das ist das Ergebnis eines ADAC-Tests, bei dem kommunale Brücken auf ihren Bauwerkszustand hin überprüft wurden. Verkehrsteilnehmer sollten besonders in Lübeck vorsichtig unterwegs sein.

Allein in der Hansestadt wurden drei Brücken durch die Tester mit „sehr mangelhaft“ bewertet. Es waren dies die Rehder-, Sandberg- und die Hüxtertorbrücke. Beste Brücke im Test mit der Note „gut“ war die Dreeschbrücke in Schwerin. Sie war auch die einzige Brücke mit einem guten Bauwerkszustand. Außer ihr stellten die Tester drei weiteren Brücken die Note „gut“ aus. 19 Brückenbauwerke erhielten ein durchwachsenes „ausreichend“.

Feuchtigkeit gefährlich für Brücken

Neben dem Bauwerkszustand waren im Test stabile Geländer, breite Fahrstreifen und ausreichend breite Geh- und Radwege für eine gute Bewertung ausschlaggebend. Häufigste Mängel im Test waren laut ADAC beschädigte und undichte Fugen, durch die Feuchtigkeit ins Bauwerk eindringen kann. Auch Rost an tragenden Teilen der Konstruktion war ein großes Problem bei vielen der getesteten Brücken.

Nach Angaben des ADAC wurde für den Test das Ingenieurbüro Hampf Consult aus Offenburg beauftragt. Die Deutsche Gesellschaft für Qualität habe die rechnerische Richtigkeit der Auswertung und die daraus abgeleiteten Aussagen im Test-Abschlussbericht überprüft.

Portrait

Autor

Datum

2. Juni 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.