Zoom

: Ab Frühjahr 2010 beim Deutschen Institut für Betriebswirtschaft

Berufsbegleitend promovieren. Das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft (dib) in Frankfurt, eine Tochter der DEKRA Akademie, bietet ab Frühjahr 2010 erstmals zwei internationale Doktoratsprogramme an. Damit komplettiert das dib sein Leistungsportfolio im Segment qualitativ hochwertiger postgradualer Studiengänge.

Die in Zusammenarbeit mit der University of Gloucestershire, England, angebotenen wissenschaftlichen Doktoratsprogramme richten sich an Führungs- und Nachwuchskräfte und ermöglichen es dieser Zielgruppe, berufsbegleitend in einem internationalen Umfeld zu promovieren. Sowohl der „Doctor of Business Administration" als auch der „Doctor of Engineering" sind als sogenannte Professional Studies angelegt. Dies bedeutet, dass die Forschungsarbeit neben einer realtheoretischen Analyse auch einen Praxisbezug beinhalten muss. Für Arbeitgeber ist die Unterstützung einer berufsbegleitenden Promotion ein ideales Instrument, um ihre höchstqualifizierten Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Die berufsbegleitenden Doktoratsprogramme sehen eine Studiendauer von mindestens drei Jahren vor. In den ersten 16 Monaten sind zur Vorbereitung auf die Dissertation insgesamt vier Module mit acht Präsenzelementen zu belegen. Deren Inhalte sind u.a. Forschungsethik, Forschungsmethodik, Recherche und das Spannungsfeld zwischen Theorie und Praxis. Diese Präsenzelemente werden ganztägig an Freitagen und Samstagen am jeweiligen Studienstandort in Deutschland durchgeführt. In Absprache mit den Studenten kann ein Element auch direkt an der University of Gloucestershire in Cheltenham stattfinden. Der Urlaubs- oder Freistellungsbedarf beträgt damit in den ersten 16 Monaten zirka 11 bis 12 Tage. Im Anschluss daran wird die praxisbezogene Dissertation erstellt. Zusätzlich zu den Präsenztagen ist mit einer wöchentlichen Zeitbelastung von ca. 12 bis 15 Stunden zu rechnen. Das gesamte Programm wird in englischer Sprache von Dozenten der University of Gloucestershire durchgeführt und betreut. Wenn Sie sich für nähere Informationen interessieren, bitte wenden Sie sich an: Deutsches Institut für Betriebswirtschaft Friedrichstraße 10-12 60323 Frankfurt am Main Telefon: 069 97165-0 Telefax: 069 97165-25 E-Mail: dib-info@dib.de

Datum

3. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen