Zoom

: 8. Dezember: Die Autobahnkanzlei rät

"Vom Aufstellen eines Verkehrsschildes bis zur Verurteilung eines Verkehrssünders wegen der Nichtbeachtung desselben, ist es ein ellenlanger Weg.

Auf diesem bewegen sich eine Vielzahl von Beamten, deren Handeln wiederum vollständig durchreglementiert ist. Es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn dabei keiner einen Fehler macht, auf dem man sich in einem Verfahren berufen kann“, meint Rechtsanwalt Peter Möller von der Autobahnkanzlei. Mehr Wissenswertes zum Thema Recht gibt auf der Internetseite www.autobahnkanzlei.de. Text: Peter Möller Datum: 08.12.2010

Datum

8. Dezember 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen