Statnett, Nicolas, Seitenträgerbrücke Zoom

350 Tonnen Nutzlast: Neue Seitenträgerbrücke von Nicolas

Der französische Spezialfahrzeughersteller Nicolas hat eine neue Seitenträgerbrücke entwickelt. Mit einer Nutzlast von 350 Tonnen lässt sie sich mit allen modularen Plattformwagen des Herstellers kombinieren.

Nicolas hat die neue Seitenträgerbrücke im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Staatsunternehmen Statnett Transport AS entwickelt, das sie für den Transport von Generatoren und Transformatoren im Energiesektor einsetzen will. Die Seitenträgerbrücke lieferten die Franzosen für Statnett mit Plattformwagen ihrer Baureihe MDEL-R.

Laut Nicolas erlaubt die Konstruktion Last-Maße bis zu 15 Meter Länge. Dank hydraulischer Verstellung lassen sich zwischen 2.3 und 4,3 Meter breite Güter aufnehmen. Je nach Bedarf können Plattformwagen mit bis zu 2 x 10 - also 10 Achslinien am vorderen Ende und 10 Achslinien am hinteren Ende der Brücke - 2 x 12 oder 2 x 14 Achslinien gekuppelt werden.

Geräuschgedämmte Power-Pack-Units

Darstellen lassen sich Gesamtzuglängen inklusive Zugmaschine von bis zu 80 Meter, bei einem Hub von maximal 1,68 Meter. Eine gute Rundumsicht sollen Fahrerkabinen mit großflächigen Front-, Heck- und Seitenscheiben sowie zusätzliche Kameras sicherstellen. Für Transporte während der Nachtstunden sind die Power-Pack-Units geräuschgedämmt und auf 75 dB limitiert.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Nicolas

Datum

28. November 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.