Classic Days, Schloss Dyck, Strecke Zoom

30 Jahre Motor Klassik: 15 Startplätze bei den Classic Days zu gewinnen

Motor Klassik, das Old- und Youngtimer-Magazin von der Motor Presse Stuttgart, verlost aus Anlass seines 30. Geburtstags 15 Startplätze bei den neunten Classic Days vom 1. bis 3. August 2014 am Wasserschloss Dyck im Rheinland.

Die Veranstalter haben zu Ehren von Motor Klassik in dem engen Zeitplan eine Lücke für einen speziellen Leser-Wertungslauf geschaffen. Der materielle Wert – das offizielle Startgeld beträgt 590 Euro – spielt bei der besonderen Attraktivität des Gewinns eine eher untergeordnete Rolle. „Die Classic Days auf Schloss Dyck gelten als die deutsche Ausgabe des Goodwood Festival of Speed und die regulären 120 Startplätze sind mittlerweile ähnlich begehrt und umkämpft wie die zur Mille Miglia“, erklärt Hans-Jörg Götzl, Chefredakteur von Motor Klassik. Die Gewinner-Teams werden vor Ort in einem eigenen Fahrerlager untergebracht.

An der Verlosung für die exklusiven Startplätze kann sich beteiligen, wer mit seinem eigenen Klassiker bis Baujahr 1994 den Motor Klassik-Wertungslauf mitfahren möchte. Interessenten richten ihre Bewerbungen mit Namen, Anschrift und Alter von Fahrer und Kopilot sowie Fotos und Fahrzeugdaten an motorklassikwertungslauf@motorpresse.de. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung des Preises sind ausgeschlossen.

Motor Klassik beschenkt die Leser

Die Verlosung der Startplätze für die Classic Days ist nicht die einzige Aktion dieser Art. Motor Klassik hat 30. Geburtstag, doch die Geschenke bekommen die Leser: Nach diesem Motto lobt das Magazin bereits seit Anfang des Jahres attraktive Gewinne aus. So konnten die Fans von klassischen Automobilen exklusive Preise wie etwa eine Mitfahrt an der Paul Pietsch Classic Rallye in einem Alfa Spider oder die Teilnahme an der Mille Miglia in einem Porsche 356 gewinnen. Eines der weiteren Jubiläums-Highlights zündet Motor Klassik beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix vom 8. bis zum 10. August 2014. Dort wird es für 150 Motor Klassik-Teams einen eigenen Leserlauf geben und zwar sowohl auf der legendären Nordschleife als auch auf dem Grand Prix Kurs.

Auch redaktionell feiert die Redaktion von Motor Klassik ausgiebig Geburtstag. Im August erscheint mit derAusgabe 9/2014 das dicke Jubiläumsheft, prall gefüllt mit ausgesuchten Geschichten rund um 30 Jahre Motor Klassik. Rückblicke aus verschiedenen Perspektiven liefern bereits die regulären Hefte im Jubiläumsjahr. So beschrieb Dirk-Michael Conradt, Chefredakteur der ersten Stunde, die Stolpersteine bei der Produktion der Erstausgabe von Motor Klassik und renommierte Autoren würzen ihre mittlerweile historischen Testberichte und denkwürdigen Reportagen mit Fakten und Anekdoten, die bisher nie an die Öffentlichkeit gelangt sind.

Weitere Informationen finden Sie unter motor-klassik.de und auf Facebook.

Autor

Foto

Motorpresse

Datum

14. Mai 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.