Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps

Über Viseon

Baureihen:
1

Made in Germany schreibt sich der kleine Omnibushersteller aus Pilsting auf die Fahnen und zielt mit seinen Produkten vor allem auf Marktnischen.

Der Standort heißt Pilsting, viele Jahre liefen dort Neoplan-Busse vom Band. Mit einem Management-Buyout übernahmen ehemalige Neoplan-Entscheider die Fabrik, mit vielen guten Ideen, die zu eigenen Produkten führten. Ins Reisegeschäft drängen die Niederbayern mit den Hochdeckern C10 und C13, die 10,4 und 12,7 m Länge messen. Sie verbinden attraktives Design, MAN-Komponenten und praxisgerechte Detaillösungen zu einer reizvollen Mischung. Für Auslastung am Standort sorgen Innenausbauten für MAN, für die Münchner entwickelt Viseon den Neoplan-Doppeldecker Skyliner neu. Das Geschäftsfeld Trolleybusse wurde von Neoplan übernommen, ebenso der Bereich Flughafenbusse. Und zur IAA 2010 präsentierten die Niederbayern einen Doppeldecker für den Linienverkehr, der die Beachtung vieler Experten fand.

Viseon C12 HD Das ist ja die Höhe

mit Video Mit dem Viseon C12 HD hat die junge Marke einen Hochdecker voller Ideen auf die Räder gestellt.

Fahrbericht Viseon C 13 Ideenreich: Viseon C 13

Der Viseon C 13 sieht betörend gut aus und ist gleichzeitig beruhigend vernünftig.

Alle Viseon Videos

› Alle Videos

Viseon C 11 Vollwertiger Reisehochdecker

Viseon stellt den Reisehochdecker C11 vor. Er bietet bis zu 45 Plätze und ist in zwei Motorvarianten mit 400 und 440 PS lieferbar.

Midi-Hochdecker Viseon C 10 mit neuem Motor

Viseon stattet den neun Midi-Hochdecker C 10 mit dem 400 PS starken Motor MAN D 20 aus.

Viseon LT Trolleybus für heiße Länder

Viseon hat den Trolleybus LT20 vorgestellt. Mit 19,50 Meter Länge ist er das erste Modell eines kompletten Baukastens für Niederflur-Trolleybusse.