Übersicht Info Baureihen Tests
Alle Marken
Hier zu allen Marken des Fahrzeugtyps

Über Scania

Baureihen:
7

Ursprünglich als Lkw-Hersteller konzentriert auf Fahrgestelle und komplette Antriebsstränge, kommt Scania heute mit einer Kombination aus eigenen Modellen und Fahrzeugen aus Kooperationen zu einem dicht gestaffelten Omnibus-Angebot.

Die wesentlichen Absatzländer für Scania heißen in Westeuropa Schweden, Großbritannien und immer noch Spanien. In Deutschland versucht Scania mit neuen Strukturen, neuer Mannschaft und einem neuen Modellprogramm stärker Fuß zu fassen. Hier rückt die noch junge Zusammenarbeit mit der belgischen Omnibusmarke Van Hool in den Mittelpunkt: Nach Skandinavien vertreibt Scania dreiachsige Reisebusse von Van Hool mit eigenen Fahrwerks- und Antriebskomponenten nun auch in Deutschland und Österreich. Das neue Angebot setzt sich zunächst aus den Hochdeckern Astronef und Astron, dem Altano als Superhochdecker mit Unterflurcockpit und dem Doppeldecker Astromega zusammen. Van Hool löst mit diesem vielfältigen Auftritt die langjährige Kooperation von Scania mit Irizar ab. Ergänzend hinzu kommt der Scania Touring, ein zwei- und dreiachsiger Hochdecker chinesischer Herkunftaus dem Hause Higer mit 12,0 und 13,7 Meter Länge und weitgehend einheitlicher Ausstattung. Higer liefert für einige Länder Europas auch den Kombi A 30. Diesen wichtigen Bereich vom Überland- bis zum Ausflugsbereich deckt Scania ebenfalls mit der vielseitigen Baureihe Omni-Express ab. Sie stammt von der finnischen Marke Lahden Autokori ab, sie war bis dahin außerhalb Skandinaviens nur Kennern ein Begriff. Vieleitig ist Scania ebenfalls im Segment der Stadtbusse unterwegs, hier traditionell mit Omnibussen aus eigener Fertigung. Der noch junge Linienbus Citywide tritt als Solo- und Gelenkbus an, als Niederflurbus sowie als Low Entry, wie er in Skandinavien besonders geschätzt ist. Außerhalb Europas ist Scania weltweit als Lieferant von zwei- und dreiachsigen Fahrgestellen aller Art mit Heck- und Frontmotor für Linien- und Reisebusse unterwegs.

Scania Van Hool Astromega TDX27 Neuer Astromega in Kooperation mit Van Hool

Nach der Trennung von Irizar geht Scania mit der belgischen Manufaktur Van Hool neue Wege und hat sich dabei mit dem Astromega TDX27 viel vorgenommen.

Scania Touring Viel Reisebus für wenig Geld

Der Scania Touring ist made in China. Im Test zeigt er viel Bus fürs Geld, aber auch extreme Höhen und Tiefen.